1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
110 Besucher online

TeilnehmerInnenrekord beim 15. Haller Ferienexpress

09.09.2008
Über 358 Kinder waren beim abwechslungsreichen Sommerprogramm dabei! 


In seiner 15. Auflage konnte der Haller Ferienexpress einen neuen Rekord an TeilnehmerInnen verzeichnen. In 27 verschiedenen Kursen, die von künstlerischen Töpferkursen bis hin zum sportlichen Schnuppertauchen reichten, konnten 358 Kinder einen abwechslungsreichen Sommer erleben. "Durch den Ausbau unseres Ferienprogrammes, in den letzten Jahren, entwickelte sich Hall zu einer vorbildlichen, kinderfreundlichen Stadt in unserer Region", freut sich SP-GR Familienreferent Martin Lindenberger. 

"Seit 15 Jahren veranstaltet nun das Familienreferat der Stadtgemeinde Hall den Ferienexpress, bei dem sich die Kinder für verschiedene Kurse in den Ferien anmelden können. Bereits das zweite Jahr nun beteiligt sich die Gemeinde Absam an diesem Projekt, wodurch das Angebot an Kursen deutlich erhöht werden konnte. Neben den Spiel-Mit-Mir-Wochen, die bereits in den vergangenen Jahren erweitert wurden, konnte sich der Ferienexpress zu einem Highlight in unserer Region entwickeln", meint SP-GR Martin Lindenberger. 

Ferienexpress

GR Martin Lindenberger mit Kindern beim Ferienexpress
(Foto: SPÖ-HALL)

SP-GR Martin Lindenberger möchte Kinderprogramm ausbauen!
Für das nächste Jahr hat der städtische Familiereferent SP-GR Martin Lindenberger jedoch schon neue Pläne um ein noch umfangreicheres Programm anzubieten. "Nach dem Vorbild der Kinderstadt Schwaz, die in den Ferien vom Familienausschuss besucht wurde, könnte ich mir solch ein Projekt auch für die 7-15 Jährigen in Hall vorstellen. Die Kinderstadt ist Abbild der kommunalen Wirklichkeit, in deren Rahmen Kinder sich für ihre Heimatstadt begeistern und das Stadtleben kennen lernen bzw. mitgestalten können," schließt SP-GR Familiereferent Martin Lindenberger. 

(Presseinformationen der Haller SozialdemokratInnen)
SP-GR Martin Lindenberger
Obmann des städtischen Familien, Jugend und Sportausschusse

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.664 Sekunden mit 66.69 MB Speicher